DÄMME

Im Lauf der Zeit kann es dazu kommen, dass Talsperren nicht länger in der Lage sind, Strom zu erzeugen, weil sich Sedimente ansammeln und ablagern; hierdurch reduziert sich die Wassermenge, die durch die Turbinen fließt. Darüber hinaus wird durch die Ablagerung der Sedimente die Fähigkeit der Dämme beeinträchtigt, das Wasser zurückzuhalten; dies wirkt sich negativ auf die Trinkwasserversorgung, die Bewässerung und den Fischbestand aus und erhöht das Risiko für eine toxische Algenbildung.

Behörden und Betreiber von Staudämmen können sich darauf verlassen, dass ROHR-IDRECO dank seiner Expertise eine schlüsselfertige Lösung für die Entschlammung finden wird. Darüber hinaus sind wir auch Ihr Ansprechpartner für alle laufenden Sedimentbereinigungen, wie z.B. die Stellung von Baggerführern oder Komplettlösungen für die Wartung.

Image
Image
Image