Pressemitteilung

13 Mai 2022

Auf Antrag der Geschäftsführung der ROHR-IDRECO Bagger GmbH hat das Amtsgericht Mannheim am 11. Mai 2022 die vorläufige Eigenverwaltung für das Unternehmen angeordnet. 

Ziel der Eigenverwaltung ist die Nutzung rechtlicher Möglichkeiten, um das Unternehmen zu sanieren und nachhaltig wettbewerbsfähig aufzustellen. Die ROHR-IDRECO-Gruppe unterstützt den Sanierungskurs. Die weiteren Gesellschaften der ROHR-IDRECO-Gruppe sind von dem eingeleiteten Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung nicht betroffen. 

Das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung ermöglicht es, die ROHR-IDRECO Bagger GmbH in eigener Regie unter Aufsicht eines vom Gericht bestellten (vorläufigen) Sachwalters zu restrukturieren. Unterstützt wird die Geschäftsführung dabei durch ein Team um den Restrukturierungsexperten Rechtsanwalt Marc-Philippe Hornung (Partner der Kanzlei Schilling, Zutt & Anschütz), der im Verfahren die Rolle des „Eigenverwalters“ übernimmt. Zum vorläufigen Sachwalter wurde Herr Rechtsanwalt Steffen Rauschenbusch, Ernestus, bestellt.

Die ROHR-IDRECO-Gruppe ist auf die Konstruktion und Produktion hochwertiger elektrobetriebene Schwimmbagger und Ausrüstungen für große Baggertiefen spezialisiert. Die von der ROHR-IDRECO Bagger GmbH entwickelten und montierten Nassbagger werden marktübergreifend u.a. in Frankreich und insbesondere in den USA/Amerika vertrieben. Die ROHR-IDRECO Bagger GmbH beschäftigt derzeit rund 50 Mitarbeiter. 

Die ROHR-IDRECO Bagger GmbH leidet – neben den immer noch spürbaren branchenspezifischen Auswirkungen der COVID-19 Pandemie – stark unter den aktuellen Preisanstiegen für Energie und Materialien. Die Mehrzahl der Stahlerzeuger haben ihre Produktionsstätten in der Ukraine oder Russland. Aufgrund des Krieges in der Ukraine und seiner Folgen sind die Preise vieler Komponenten in den letzten Wochen und Monaten extrem gestiegen. 

Über ROHR-IDRECO Bagger GmbH

Die ROHR-IDRECO Bagger GmbH ist seit 1960 tätig und Teil der ROHR-IDRECO Gruppe. Sie ist auf die Entwicklung, Konstruktion und Herstellung von Nassbaggeranlagen und Baggersystemen spezialisiert. Aufgrund ihrer Qualität und Integrität genießt sie in der Branche hohes Ansehen.

Über SZA Schilling, Zutt & Anschütz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Schilling, Zutt & Anschütz ist seit beinahe einem Jahrhundert eine der angesehensten deutschen Wirtschaftssozietäten. Mit rund 100 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten sowie Büros in Frankfurt, Mannheim, München und Brüssel berät die Sozietät nationale und internationale Mandanten zu komplexen wirtschaftsrechtlichen Fragestellungen.

Über Ernestus

Seit mehr als zwei Jahrzehnten agiert Ernestus bundesweit, derzeit mit 11 Berufsträgern an Standorten in Mannheim, Darmstadt, Heilbronn, Frankfurt, Augsburg. Seit der Gründung 1995 sich die Kanzlei konsequent auf das Insolvenz-, Sanierungs- und Wirtschaftsrecht ausgerichtet. Die Beratung von Unternehmen in der Krise und deren Gläubigern, die Insolvenzverwaltung sowie die Zusammenarbeit mit Kreditinstituten haben das Profil von ERNESTUS geprägt. ERNESTUS hat sich auf die Übernahme von Insolvenz- und Sachwaltungen, sowie die Beratung von Unternehmen in Krisensituationen spezialisiert.